Individuelle Beratung und Begleitung von Menschen durch individuelle, bedürfnisgerechte und
modular konzipierte Angebote für eine nachhaltige psychische wie auch physische Stabilität.

Vorschau

SQS-Schulung

Vertiefungsseminar Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) im Kontext zur ISO 45001:2018

Buchen Sie ein in-house Seminar. Referentin: M.Th. Hofmann      

Anmeldung bei der SQS oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

  

 wie geht es dir

Kooperation BGM Forum Schweiz / Pro Mente Sana: Broschüre als PDF

 

Interview zu Health Leadership von
Ruedi Josuran mit Hanspeter Latour

 

 

  

Das neue Buch von Ruedi Josuran von BGM Forum Schweiz:
Hier bestellen

 

Leistungsfähigkeit erhalten-Leistungsbereitschaft aktivieren

Veröffentlicht von am
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • 0 Kommentare

b2ap3_thumbnail_Unternehmen-1-1093426.4.jpg

Mitarbeiter-Performance erhalten ? Leistungsbereitschaft aktivieren ? Der Nutzen des BGM für die Unternehmen liegt auf der Hand, sowohl in unmittelbaren betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, als auch in einer wertschätzenden, gesundheitsförderlichen und kreativen Unternehmenskultur.

Für Führungskräfte und Beschäftigte geht es zum einen darum, möglicherweise mehr Verantwortung als bisher für den langfristigen Erhalt Ihrer Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu übernehmen und sich dabei auch über die Auswirkungen von belastenden Arbeitssituationen auf Ihre Gesundheit bewusst zu werden. Zum anderen ist es wichtig, die Achtsamkeit gegenüber Stresssymptomen, dauerhafter Überforderung und körperlich belastenden Arbeitsbedingungen stärken und rechtzeitig Unterstützung einzufordern resp. anzubieten.Gesundheitsbewusstsein muss gepflegt und Gesundheit zum Kernbestandteil von Leitbild und Kultur eines Unternehmens werden. Nicht nur auf theoretischen Präsentationen, sondern mit konkreten, nachvollziehbaren, umsetzbaren und motivierenden Schritten-

Ressourcen-Suche

Grundsätzlich geht es immer darum, Belastungen gezielt und umfassend abzubauen, bzw. Ressourcen systematisch zu aktivieren und zu nutzen. Die Aktivierung und Nutzung von Ressourcen ist eine wichtige Grundlage für die Förderung sowie den langfristigen Erhalt von Leistungsfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Wohlbefinden und Balance. Ressourcen haben einen mehrfachen Einfluss im gesamten Stressgeschehen: 

  • Ressourcen haben eine direkte Wirkung auf die Stressoren: so können zum Beispiel durch ausreichend Handlungsspielraum Belastungen reduziert werden.
  • Bewertungsprozesse werden durch das Wissen um verfügbare Ressourcen beeinflusst: Situationen werden eher als Chance und Herausforderung anstatt als Bedrohung erlebt, wenn ausreichend Ressourcen zur Verfügung stehen.
  • Bewältigungsprozesse sind wesentlich von Ressourcen abhängig: der Umgang mit Stress wird von der Selbst-Erwartung (Selbstwirksamkeitserwartung), den Kompetenzen Probleme zu lösen und dem Handlungsspielraum bestimmt.

Gesundheitsförderung muss zu den persönlichen Bedürfnissen und Wünschen passen, sonst wird sie nicht angenommen. Eine gesunde Lebensweise wird nur akzeptiert, wenn sie mit Spass und Lebensfreude verbunden ist.

Bewerte diesen Beitrag:
4

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Dienstag, 29 November 2022