Individuelle Beratung und Begleitung von Menschen durch individuelle, bedürfnisgerechte und
modular konzipierte Angebote für eine nachhaltige psychische wie auch physische Stabilität.

Vorschau

SQS-Schulung

Vertiefungsseminar Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) im Kontext zur ISO 45001:2018

Buchen Sie ein in-house Seminar. Referentin: M.Th. Hofmann      

Anmeldung bei der SQS oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

  

 wie geht es dir

Kooperation BGM Forum Schweiz / Pro Mente Sana: Broschüre als PDF

 

Interview zu Health Leadership von
Ruedi Josuran mit Hanspeter Latour

 

 

  

Das neue Buch von Ruedi Josuran von BGM Forum Schweiz:
Hier bestellen

 

Weniger Stress, mehr Innovation-durch Achtsamkeit

Veröffentlicht von am
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • 0 Kommentare

b2ap3_thumbnail_image-185125-panoV9free-fyny.jpg

Führungskräfte stehen heute unter einem enorm hohen Druck. Immer mehr Aufgaben sollen in immer kürzerer Zeit erledigt werden, die Komplexität steigt und die E-Mail-Flut ist oft kaum zu bewältigen. Wenn der Druck zu hoch wird, dann wirkt sich Stress nicht mehr stimulierend auf die Produktivität aus. Das bestätigt auch Dr. med. Ralf Maria Hölker. Als Leiter des Kölner Instituts für Stressverminderung macht er immer wieder die Erfahrung: „Wir müssen manchmal auch bewusst entschleunigen-und dies hat viel mit Achtsamkeit zu tun.“

Achtsamkeit beginnt zunächst bei der Selbstwahrnehmung. Viele Methoden der Stressreduktion setzen dabei an, den Körper für einige Minuten bewusst zu spüren: Dem ansonsten so selbstverständlichen Ein- und Ausatmen Beachtung zu schenken, eine Gedanken-Reise durch den Körper zu machen, von den Fingerspitzen bis zu den kleinen Zehen. Es gibt zahlreiche Methoden mit unterschiedlichen Namen, die Menschen dabei unterstützen, eine neue Wahrnehmung für den Körper zu entwickeln: Von der Atementspannung, über die Muskelentspannung bis hin zur Visualisierung. Letztlich geht es dabei darum, für einige Zeit aus dem Gedanken-Karussell auszusteigen. 

Achtsame Führung ist kein esoterisches, losgelöstes Konzept, sondern vielmehr eine Reihe von Prinzipien, die ihren Ursprung in praktischen Techniken und wissenschaftlichen Erkenntnissen haben. Mit dem Ziel, das Gemeingut voranzubringen, gleicht es das Innere (Glauben und Werte) mit dem Äusseren (Verhaltensweisen und Handlungen) an. Achtsame Führung basiert auf offiziellen Forschungsarbeiten aus diesem Gebiet. Es umfasst persönliche Werte um den Glauben und die Ethik herum und erkennt die Anforderungen an, in Ausbildung zu investieren, um Kompetenzen und Talente in neuen Märkten zu erweitern und in bestehenden Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben. Achtsame Führungskräfte schätzen den Moment, sind sich breiteren Zusammenhängen bewusst und inspirieren andere um sich herum. Im Ergebnis arbeiten sie effizienter, setzen Prioritäten effektiver und wissen persönliche Freiheit zu etablieren. Achtsam geführte Teams erzeugen kreativere Ideen, erreichen bessere Ergebnisse und verzeichnen höhere Zufriedenheits- und Loyalitätszahlen

Bewerte diesen Beitrag:
5

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Dienstag, 29 November 2022